Philipp Bargfrede unterstützt Jugendförderkreis-Cup

Wer spielt gegen wen? Henning Struckmann, Gerd Schröder, Philipp Bargfrede und Horst Brakmann (von links) haben die Gruppen für den Jugendförderkreis-Cup ausgelost. (Foto: Alexander Klay)

Philipp Bargfrede unterstützt Jugendförderkreis-Cup

Riede. Besser hätte das Los nicht fallen können: Die E-Junioren des MTV Riede treffen auf Werder Bremen. Und das goldene Los wurde auch noch von Werder-Profi Philipp Bargfredegezogen, was für den bevorstehenden Jugendförderkreis-Cup des MTV Riede ein gutes Omen sein muss. Schon jetzt wurden die Gruppen in der Thedinghäuser Sparkassen-Filiale ausgelost.

Der Andrang war groß: In der Thedinghäuser Sparkassen-Filiale drengten sich kleine und große Zuschauer.

Der Andrang war groß: In der Thedinghäuser Sparkassen-Filiale drengten sich kleine und große Zuschauer.

Das Teilnehmerfeld des Traditionsturniers, das am 16. und 17. Januar 2010 ausgetragen wird, ist wieder hochkarätig besetzt. So müssen sich die kleinen Kicker vom SV Baden mit ihren Altersgenossen von Borussia Dortmund messen. Der TSV Weyhe-Lahausen tritt gegen Rapid Wien an. Insgesamt erwarten die Organisatoren elf Nachwuchsmannschaften von Bundesliga-Teams, fünf internationale Gäste und vier heimische Vereine. Das Turnier wird in der Gustav-England-Halle in Thedinghausen ausgetragen.

In vier Fünfergruppen kämpfen die kleinen Kicker um den Pokal. Neben Sparkassen-Chef Henning Struckmann, Samtgemeinde-Bürgermeister Gerd Schröder und Horst Braakmann von der VGH durften Werder-Profi Philipp Bargfrede und der fünfjährige Jannis in die Schalen mit den Losen greifen. Jannis leidet seit seiner Geburt unter körperlichen Einschränkungen. Ihm soll ein Teil des Turniererlöses zu Gute kommen.

Vor und nach der Auslosung musste der Stargast des Abends Kindern in blau-weißen Trainingsanzügen Rede und Antwort stehen: Werder-Profi Philipp Bargfrede wurde von den Fragen der Nachwuchskicker des MTVRiede gelöchert.

Der fünfjährige Jannis und Werder-Profi Philipp Bargfrede.

Der fünfjährige Jannis und Werder-Profi Philipp Bargfrede.

Dabei erinnerte sich das 20-jährige Fußballtalent an ähnliche Turniere in seiner Jugendzeit: „Mit der C-Jugend des TuS Heeslingen war ich damals bei einem kleineren Turnier“, berichtete Bargfrede. Dort waren zwar auch Teams von Bundesligamannschaften mit dabei, aber keine Gäste aus dem Ausland.

So gelassen wie der Profispieler einige Jahre später daherkommt, war er als C-Junior nicht. „Vor dem Turnier waren wir richtig aufgeregt, auf so große Mannschaften zu treffen.“ Er freut sich, als Pate für den Jugendförderkreis-Cup desMTVRiede aufzutreten. „Das ist eine super Geschichte für die Kleinen“, weiß der 20-Jährige.

Neben der Sparkasse tritt die VGH als Hauptsponsor des Cups auf.

Noch haben die Cup-Organisatoren nicht genügend Betten für die Gastmannschaften gefunden. Familien, bei denen die Nachwuchskicker übernachten können, melden sich per Mail unter [email protected].

Die Gruppen:

Gruppe A: Sieger McDonalds Junior Cup, FC Schalke 04, FC St. Pauli, Borussia M’Gladbach, Southend United

Gruppe B: MTV Riede, Bayer Leverkusen, Werder Bremen, Hertha BSC Berlin, GVAV Groningen

Gruppe C: SV Baden, Borussia Dortmund, Hansa Rostock, Deutsch-tschechische Fußballschule, Sparta Prag

Gruppe D: TSV Weyhe-Lahausen, 1. FC Köln, VfL Wolfsburg, Lokomotive Leipzig, Rapid Wien

« älterer Artikel neuerer Artikel »