zur Startseite   |   Impressum    

Rambazamba bis zum Morgen



Auch Mitglieder der DLRG vergnügten sich auf der Party.
  Achim (chb). „Die erste Blaulichtparty ist bombig eingeschlagen, wir haben mindestens 250 gut gelaunte Gäste im Saal“, freute sich Organisator Dennis Meinken gegen Mitternacht.

Schon am frühen Abend waren die ersten Gäste in großen Scharen zum Kulturhaus Alter Schützenhof gepilgert. Nicht nur die Mitglieder von Feuerwehren, Technischem Hilfswerk, DLRG, Polizei und Rettungsdiensten feierten hier unter dem Partymotto: „Let’s come together“. Auch zahlreiche andere Partygänger aus dem Landkreis nutzten die Veranstaltung zum feiern, flirten und vor allem zum tanzen.
Für gute Stimmung auf dem Tanzparkett sorgte ein waschechter Feuerwehrmann aus Uesen. Discjockey „Öli“ beschallte die Gäste mit einem Musikmix von Pop bis Rock.

Noch in der Nacht zeigte sich Dennis Meinken zuversichtlich, dass es nicht die letzte Blaulichtparty in Achim war. Allerdings findet die nächste Sause unter dem Blaulicht wohl erst in einem Jahr statt. „Sonst läuft sich das Konzept schnell tot, das möchte wohl niemand“, so der Organisator
 
Werbung: