zur Startseite   |   Impressum    

Gleich zwei Sachbeschädigungen am Bahnhof



Achim (chb). Gleich zwei Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung waren die Folge eines Einsatzes der Polizei Achim am Freitagabend auf dem Achimer Bahnhof. Zunächst wurde durch einen Zugbegleiter ein 20-jähriger Reisender auf frischer Tat ertappt, wie er im Regionalzug Wände mit Graffit beschmierte. Nach Feststellung der Personalien erfolgte schliesslich noch die Durchsetzung des "Hausrechts": Der junge Mann durfte aussteigen. Noch während dessen wurde der Zugbegleiter auf eine Gruppe sog.Punks aufmerksam, deren Abteil diverse Verunreinigungen aufwies, wie beispielsweise bespuckte Fenster. Ein 19jähriger aus dieser Gruppe soll zudem Papierhandtücher im Waschbecken des WC entzündet haben.
 
Werbung: