zur Startseite   |   Impressum    

Gasgeruch sorgt für Großeinsatz



Nach den Messungen der Feuerwehr bestand keine Explosionsgefahr.
  Achim (jme). Wegen angeblichen Gasgeruches mussten Polizei und Feuerwehr im Achim am späten Mittwochabend in den Parkweg ausrücken. Bei einer näheren Überprüfung wurde festgestellt, dass der Geruch von einem Container ausging, in dem alte Gasrohre gelagert wurden. Aus diesen Rohren dünstete ein Odorierungsmittel aus, das den gasähnlichen Geruch verursacht haben dürfte. Nach den Messungen der Achimer Feuerwehr bestand keinerlei Explosionsgefahr. Trotzdem sorgten die Stadtwerke unverzüglich für die Entsorgung der Rohre.
 
Werbung: