zur Startseite   |   Impressum    

Kleines Feuer mit großer Wirkung



Achim (chb). Am Tag vor Heiligabend wurde die Achimer Feuerwehr zu einem Brand in die Magdeburger Straße gerufen. Hier hatte ein Bewohner des Senioren-Zentrums eine starke Rauchentwicklung auf der gegenüberliegenden Straßenseite bemerkt und einen Notruf abgesetzt. Die Brandbekämpfer rückten mit über 30 Aktiven zum Einsatzort aus.

Die Einsatzstelle in der Magdeburger Straße.
  Auf einem Balkon im ersten Stockwerk eines achtgeschossigen Wohnhauses hatte sich Müll und Gerümpel entzündet. Während ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz mit einem Rohr die Flammen löschte, drangen zwei Atemschutztrupps in das Treppenhaus ein. Schnell stellte sich heraus, dass die Bewohnerin nicht anwesend war. Nachdem die Flammen zügig abgelöscht worden waren, wurde die Wohnung nach Brandnestern durchsucht. „Die Rauchentwicklung war enorm“, sagt Ortsbrandmeister Thomas Köster. „Doch der Fluchtweg über das Treppenhaus blieb rauchfrei.“ Da die Brandbekämpfer auch mit einem Messgerät keine Rauchbelastung feststellen konnte, durften die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen.

Aufgrund der unklaren Lage zog der Disponent der Verdener Rettungsleitstelle insgesamt 23 Rettungs- und Krankenwagen zusammen. „Wir sind mit fast 50 Sanitätern und Notärzten aus dem Landkreis Verden und Bremen im Einsatz“, sagt Holger Kohlstädt, leitender Notarzt. Die Einsatzfahrzeuge warteten aufgereiht in einer Nebenstraße auf ihren Einsatz.

Auch Bürgermeister Uwe Kellner informierte sich am Einsatzort über die Lage. “Obwohl ich nur wenige hundert Meter entfernt wohne, habe ich den Brand zuerst gar nicht bemerkt”, erzählt Kellner. “Es sah schlimmer aus, als es tatsächlich ist”, berichtet Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling.
Die Polizei, die ebenfalls mit viel Personal am Einsatzort war, leitete Ermittlungen zur Brandursache ein. Einige Hausbewohner berichteten, dass in dem Viertel kurz zuvor Kinder mit Silvester-Feuerwerk gespielt haben. Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf 80 000 Euro.

Werbung:


Community

Nickname:

Passwort:
 

Hier kannst du dich in die Community einloggen. Wenn du noch nicht registriert bist, drücke einfach ohne Angabe von Nicknamen oder Passwort auf den Loginbutton, dann kannst du dich als Gast einloggen.