zur Startseite   |   Impressum    

Sturmböen verursachten beträchtliche Schäden



Landkreis (chb / jme / mif). Orkanböen mit Spitzengeschwindigkeiten von über 100 Stundenkilometern haben am Freitagmorgen in den Landkreisen Verden und Osterholz zahlreiche Schäden verursacht. Überwiegend waren es Bäume, Dachziegel und Mülltonnen, die dem Sturmtief „Dorian“ zum „Opfer fielen“ und zahlreiche Straßen vorübergehend sogar unpassierbar machten.

Einsatz in der Brauerstraße.
  Polizei und Feuerwehren waren pausenlos im Einsatz, die Notrufleitungen in den Einsatzleitstellen liefen heiß. Im Landkreis Verden blockierten etliche umgestürzte Bäume zahlreiche Straßen. Viele Autofahrer legten selbst Hand an und warfen die Hindernisse – soweit möglich – zur Seite. In mehreren Fällen mussten aber auch Mitglieder verschiedener Freiwilliger Feuerwehren mit Motorsägen anrücken. So befreiten 12 Blauröcke der Achimer Feuerwehr eine Garage in der Brauerstraße von einer umgeknickten Tanne.
Am Verdener Tennisheim ging ein armdicker Ast auf einen Pkw nieder, auf der Autobahn Bremen-Hannover erkannte der Fahrer eines Sattelzuges einen auf der Fahrbahn liegenden Baum zu spät, fuhr darüber und beschädigte dadurch den Unterfahrschutz seines Brummis. Auf der A 1 bei Oyten schritten Brummifahrer selbst zur Tat und holten ein größeres Blechteil von der Fahrbahn, bevor die Polizei dies erledigen konnte. Auf der Bundesstraße 215 zwischen den Ortschaften Hönisch und Verden erfasste eine Windböe einen mit Pflanzen beladenen Anhänger, der dadurch auf die Seite fiel. Die Insassen des Zugfahrzeuges, Angehörige eines Gartenbaubetriebes, luden den Anhänger ab, stellten ihn wieder auf die Reifen, luden ihre Pflanzen wieder auf und fuhren kurzerhand weiter. Größerer Schaden entstand dadurch nicht. Personen kamen durch Sturmeinwirkung bislang nicht zu Schaden.

Community

Nickname:

Passwort:
 

Hier kannst du dich in die Community einloggen. Wenn du noch nicht registriert bist, drücke einfach ohne Angabe von Nicknamen oder Passwort auf den Loginbutton, dann kannst du dich als Gast einloggen.


 
Foto-Doku:

›  Langwedeler Markt:
Die große Party am Samstagabend.