zur Startseite   |   Impressum    

Ungebremst auf Sattelzug - 23jähriger aus Oyten stirbt bei Unfall



Achim (jme). Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 27 zwischen Achim-Nord und dem Bremer Kreuz ist am Freitagmorgen ein 23jähriger Autofahrer aus Oyten ums Leben gekommen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei Langwedel war der junge Mann gegen 03.24 Uhr auf den Auflieger eines vorausfahrenden Sattelzuges aus Neuenkirchen aufgefahren Die näheren Umstände des Unfalles sind noch unklar. Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei einen Sachverständigen eingeschaltet und die Unfallfahrzeuge sichergestellt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 23jähriger in seinem völlig zerstörten BMW eingeklemmt und musste von der Achimer Feuerwehr mit schwerem Gerät aus den Trümmern befreit werden. Ein herbeigerufener Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Für die Dauer der Bergungsarbeiten blieb die Richtungsfahrbahn Hannover-Bremen bis gegen 07.00 Uhr voll gesperrt. Mit Einsetzen des Frühverkehrs bildete sich ein längerer Rückstau. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 25.000 Euro geschätzt.
Community

Nickname:

Passwort:
 

Hier kannst du dich in die Community einloggen. Wenn du noch nicht registriert bist, drücke einfach ohne Angabe von Nicknamen oder Passwort auf den Loginbutton, dann kannst du dich als Gast einloggen.


Werbung:
Foto-Doku:

›  Maze und Drawn live:
„Maze“ und „drawn“ Live und Unplugged in den Katakomben.